Montag, 13. November 2017

Babys sind noch frei und selbstbestimmt ...



Ein Baby ist mit sich und der Welt noch im Reinen


So nimmt sich ein Baby noch wahr:
  • ich bin einzigartig und ein Genie
  • ich bin kostbar und ein Geschenk
  • ich bin pure Liebe und ein Sonnenschein
  • ich bin sicher und geborgen
  • ich gehöre dazu und werde geliebt
  • ich habe grenzenloses Vertrauen ...
  1. Kinder sind also noch frei vom Urteilen und Richten
  2. Kinder bewerten noch nichts
  3. Kinder lieben Alles und Jeden ...

Mit dieser Grundprägung im Gehirn - also frei, autonom und selbstbestimmt - kommen wir auf die Welt. Das belegt auch die Gehirnforschung, dass unser Gehirn in diesem Stadium eine Unmenge neuronaler Anlagen, Fähigkeiten etc. abrufbar hat ... Was jedoch, gerade in den ersten Lebensmonaten, vom sozialen Umfeld viel zu wenig aktiviert wird. 

Und Stück für Stück, Erfahrung für Erfahrung passt sich das Baby seinem Umfeld an und entwickelt auch bei unschönen Erfahrungen sogenannte Selbstschutz-Strategien.

  • Wie hat sich Ihre Psyche im Laufe Ihres Lebens verändert?
  • Was hat Ihre Psyche zum Positiven verändert und was zum Negativen?

Wir haben ständig (z. B. jetzt!) die Chance, uns unsere Psyche so zu formen, damit wir ein freies und selbstbestimmtes Leben führen können.

Wollen Sie hierüber mehr erfahren? Dann buchen Sie gleich jetzt den kostenfreien Vortrag (ca. 40 Min.) auf unserer Online-Akademie:

 https://nocebo-experte.edudip.com/w/242320

Sind Sie mit dabei? - Mein Partner und ich freuen uns auf Sie!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Oh, du Weihnachtsfrieden - mit einem NEIN raus aus der Kompromis-Falle

Oder wo bleibt beim Fest der Liebe die Freiheit und Selbstbestimmung unserer Psyche? Ist das auch Ihre Erfahrung, dass gerade zur We...